„wer schreibt, der bleibt“

Dokumentation im Rettungsdienst Wie oft haben wir diesen Satz im Rettungsdienst gehört. Aber was ist genau damit gemeint? Zum einen dient ein Protokoll der Dokumentation des medizinischen/ gesundheitlichen Zustands des Patienten und zum anderen ist es ein Dokument welches festhält welche Maßnahmen wann und in welchem Umfang erfolgten (oder auch nicht erfolgten). 🔍🌡🩺💉 Damit wächst die„„wer schreibt, der bleibt““ weiterlesen

Shorty #1

4 H´s und HITS Sherlock Holmes wäre stolz! Den reversiblen Ursachen einer Reanimation auf den Grund zu gehen gehört zum Handwerkszeug eines jeden Rettungsdienstlers und Notarzt. Manche erkennt man sofort, nach manchen muss man eben speziell schauen. Manchmal haben die Patienten auch mehrere Probleme zugleich. Denken wir da z.B. an eine Traumareanimation wird es schnell„Shorty #1“ weiterlesen

Die Pulsoxymetrie

Rotes Licht. Was macht es? „Es leuchtet Rot“! Jeder Patient bekommt den Clip, aber wie funktioniert das eigentlich? 🩸 Relativ simpel und nichtinvasiv wird mit dieser Methode die Sauerstoffsättigung im Blut ermittelt. Sie gibt an, wie viel Prozent des Hämoglobins im Blut mit Sauerstoff gesättigt ist. Die Oxymetrie nutzt dabei den Zusammenhang zwischen Sauerstoffgehalt und Farbe des„Die Pulsoxymetrie“ weiterlesen

Warum ist uns Training so wichtig?

Warum sollten wir immer wieder Maßnahmen trainieren die wir doch eigentlich schon können? Ist Rettungsdienst nicht wie Fahrrad fahren? Das verlernt man doch auch nicht. Klingt doch erstmal ganz plausibel oder? Leider ist dem nicht ganz so. Die Maßnahmen die im Rettungsdienst durch das Rettungsdienstpersonal durchgeführt werden, sind im vergleich mit vor 15 oder 20„Warum ist uns Training so wichtig?“ weiterlesen