Hypothermie

Passend zur kalten Jahreszeit geht es heute bei uns um die Hypothermie. Wie sieht dort unsere Behandlung aus? Quellen BROKMANN, Jörg Christian, 2016. Präklinisches Traumamanagement : Prehospital trauma life support (PHTLS). 3., aktualisierte und überarb. Aufl. auf Grundlage der 8. engl. Aufl. München: Elsevier. ISBN 978-3-437-48622-7 LUXEM, Jürgen, Klaus RUNGGALDIER, Harald KARUTZ, Frank FLAKE, Dietmar KÜHN, C.„Hypothermie“ weiterlesen

Medikamente des Pyramidenprozess

Ein besonderes Projekt ist für uns endlich abgeschlossen. Viel Arbeit, Schweiß sind und auch ein bisschen Wut haben wir in dieses Projekt investiert. Umso mehr freuen wir uns, euch nun als Weihnachtsgeschenk die erste Version von „Freigegebene Medikamente für Notfallsanitäter/innen im Rahmen des Pyramidenprozesses“ präsentieren zu dürfen.Uns ist bewusst, dass sich vielleicht noch trotz sorgfältiger„Medikamente des Pyramidenprozess“ weiterlesen

Die Lungenarterienembolie

Die letzte Folge in diesem Jahr steht an. In dieser kümmern wir uns um das erkennen und behandeln der Lungenarterienembolie (LAE). Auch möchten wir nochmal auf den FOAM-Adventskalender hinweisen unter https://tuerchen.com/307b68dc Quellen: Nerdfallmedizin: https://nerdfallmedizin.blog/2019/09/25/lungenembolie-neue-leitlinie-2019-das-update/ http://news-papers.eu/?p=14339 retten! 2020; 9(04): 263 – 271Gefäßverschlüsse … – mehr als nur Herzinfarkt, Lungenembolie und Schlaganfall! Catherine N. Bagot, Roopen Arya:„Die Lungenarterienembolie“ weiterlesen

Was mache ich wirklich? Ein Jahr und ein ernüchterndes Ergebnis!

Was am Ende bleibt Am 3.12.2020 startete ich mit meiner eigenen kleine Statistik. Was mache ich am Patienten wirklich? Ich wollte herausfinden, welche Maßnahmen ergreife ich am Patienten, in Abwesenheit eines (Not-)Arztes/Ärztin. Dabei liegt der Fokus nicht auf Vorgaben Seitens ÄLRD oder den SAA und BPR. Also auch Abseits von der 1c/2c Definition. Es geht„Was mache ich wirklich? Ein Jahr und ein ernüchterndes Ergebnis!“ weiterlesen

instabile Tachykardie und Therapie – Kardioversion und Amiodaron

Diesmal geht es um die instabile Tachykardie. Wie ist die Definition? Wie erkennen wir Sie? Und vorallem, welche Behandlung ist dann angedacht? Dabei legen wir unseren Schwerpunkt auf die Kardioversion und die medikamentöse Therapie mit Amiodaron. Quellen:Ventzke, Marc-Michael u. a. „Einfach und praktisch: Elektrische Kardioversion“. Notfall + Rettungsmedizin: Zeitschrift für präklinische und innerklinische Notfallmedizin 2021: 1–5. Web. Leschowski„instabile Tachykardie und Therapie – Kardioversion und Amiodaron“ weiterlesen

Das akute Abdomen

Diese Folge dreht sich um das akute Abdomen. Wie ist es überhaupt definiert und was steckt dahinter? Und wie sieht es dort mit der Analgesie aus? Als Schwerpunkt in der Analgesie, setzen wir diesmal das Metamizol. Eine Übersicht zur Schmerzlokalisation und deren Erkrankungen hier zum Download Quellen: Schmerztherapie in der Notaufnahme – Beispiel: akute Bauchschmerzen„Das akute Abdomen“ weiterlesen

Esketamin und Midazolam

Name a more iconic duo Der Rettungsdienst in Deutschland kommt langsam in der Zukunft an und sieht das Nehmen bzw. das Lindern von Schmerzen nicht mehr als Luxusleistung. Schmerz ist ein ernstzunehmendes Symptom und gehört auf jeden Fall behandelt. So hält es Einzug, dass dies nicht mehr nur eine rein notärztliche Leistung ist sondern diese„Esketamin und Midazolam“ weiterlesen

Analgesie mit Morphin und Nalbuphin

Warum ist Analgesie ein so wichtiges Thema? Immer wieder ist gerade die Schmerzbekämpfung durch den Rettungsdienst ein mediales Thema. Und das Leitsymptom Schmerz begleitet uns immer wieder im Rettungsdienst. Sei es der klassische Bauchschmerz oder das Trauma. Quellen:http://news-papers.eu/?p=4816 Sefrin P, Hagemann W, Gnirke A. Schmerztherapie mit Nalbuphin – Pro und Contra. Der Notarzt 2020; 36(02):„Analgesie mit Morphin und Nalbuphin“ weiterlesen

Was mache ich wirklich?

Eine Zwischenbilanz Seit dem 3.12.2020 führe ich eine Statistik, in der ich auswerte welche invasiven Maßnahmen ich am Patienten anwende und wie oft. Diese Statistik ist auf ein Jahr ausgelegt. Nach 6 Monaten ist quasi Halbzeit. Was habe ich bis heute getan, wie oft, wieviele Einsätze gesamt und wie bewerte ich das alles ? Zu„Was mache ich wirklich?“ weiterlesen

AHA vs. ERC – Alles anders?!

Bereits im letzten Jahr wurden durch die American Heart Association die neuen Leitlinien veröffentlicht. Im März kam dann die Veröffentlichung der europäischen Leitlinien dazu. Aber was ist nun besser? Welche Unterschiede gibt es überhaupt? Wir setzen euch die beiden mal in einen Vergleich. Dabei nehmen wir besonders Bezug auf die präklinische Reanimation und post-Reanimationsbehandlung durch„AHA vs. ERC – Alles anders?!“ weiterlesen